News

JUNIORTEAM: Spiel gegen den Thüringer HC 2 neu angesetzt

Das ausgefallene Spiel des Juniorteams gegen die zweite Mannschaft des Thüringer HC ist neu terminiert. Am Mittwoch, den 2. März um 19:00 Uhr empfängt das Team von Martyna Rupp die Gäste aus Thüringen. Gespielt wird weiterhin in der SWH.arena. Das ursprüngliche Spiel wurde im Dezember 2021 wegen positiver COVID-19-Fälle bei den Gästen vorsorglich abgesagt.

Bereits gekaufte Tickets für das ursprüngliche Spieldatum behalten ihre Gültigkeit.

Foto: Dirk Veit

Kurzfristige Spielverlegung: Mehrere positive Schnelltestungen bei Neckarsulm

Das Bundesligaspiel zwischen der Neckarsulmer Sportunion und dem SV UNION Halle-Neustadt wird verlegt. Darauf einigten sich beide Vereine am Nachmittag des 01. Januar 2022. Eigentlich sollte das Spiel am 02. Januar 2022 um 17:00 Uhr in der Ballei Neckarsulm ausgetragen werden. Grund für die Verlegung sind mehrere positive COVID-19 Testungen bei den Gastgebern. Eine abschließendes Ergebnis einer PCR-Testung wird nicht vor Sonntagnachmittag vorliegen.

„Die Gesundheit steht an aller erster Stelle von daher unterstützen wir die Verlegung. Den betroffenen Personen wünschen wir einen milden Krankheitsverlauf und eine schnelle Rückkehr auf das Handballparkett.“,  so Pressesprecher Marcel Gohlke. Wann das Spiel nachgeholt wird vereinbaren beide Vereine zeitnah und wird in kürze mitgeteilt.

Wildcats erwarten enges Spiel gegen Leverkusen – Crowdprojekt gestartet

Unter dem Motto „The Final 2021“ findet am Mittwochabend das letzte Heimspiel des Jahres für die Wildcats statt. Um 19:00 Uhr empfängt das Team von Katrin Welter die Mannschaft des TSV Bayer 04 Leverkusen. Bei einer kleinen Serie von drei Siegen in Folge kam die WM-Pause für das Team aus Halle nicht gerade passend. Mit dem aktuell 5. Tabellenplatz sind die Wildcats die Überraschungsmannschaft der laufenden Saison.

Neuer Trainer heute auf der Bank bei Leverkusen

Das Tabellenbild trügt, so die Meinung im Umfeld der Wildcats. Die Gäste aus Leverkusen haben so viel Potenzial in der Mannschaft, dass der 11. Platz nicht gerechtfertigt ist. Die Verantwortlichen vom Rhein nutzten die längere Pause, um sich neu ausrichten und trennten sich bereits Ende November vom Trainer Martin Schwarzwald. In der Zwischenzeit übernahm Renate Wolf das Training der Werkselfen, bis dann vor wenigen Tagen mit Johan Petersson der neue Cheftrainer präsentiert wurde. Mit der ehemaligen Wildcats Spielerin Mariana Ferreira Lopes, Svenja Huber oder Fanta Keita hat das Team gestandene und erfahrene Bundesligaspielerinnen im Team. Leverkusen hatte mit großen Verletzungssorgen in den letzten Monaten zu kämpfen, was sicher auch ein Grund für den aktuellen Tabellenplatz ist. Für das Spiel gegen die Wildcats ist der Kader wieder komplett und dem Trainerdebütanten stehen alle Spielerinnen zur Verfügung.

Kader auch bei den Wildcats komplett

„Ich erwarte ein ganz enges Spiel, was von viel Leidenschaft geprägt sein wird. Ein neuer Trainer verbreitet immer Aufschwung im Team“, so Katrin Welter vor dem Spiel. Auch die Hallenserinnen können bis auf Cecilie Woller mit einem kompletten Kader in das letzte Heimspiel des Jahres gehen. “Alle Spielerinnen sind gesund aus dem Weihnachtsurlaub zurückgekommen und freuen sich, nach 6 Wochen wieder ein Pflichtspiel bestreiten zu dürfen”, so die Trainerin.

Nur noch Resttickets an der Abendkasse

Das Spiel gegen Bayer 04 Leverkusen findet mit einer beschränkten Zuschauerzahl und einer 2G+ Regel statt. An der Abendkasse wird es nur noch Restkarten geben, da bereits 400 Tickets  verkauft wurden. Bis zum Anwurf können Tickets noch online oder an den bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden. Präsentiert wird „The Final 2021“ von den Stadtwerken Halle, welche für die Zuschauer einen illuminierten Abend vorbereitet haben. Neben einer großen Tombola ist heute auch der Beginn der Crowdfunding-Aktion für das neue WILDCATS-Fan-Mobil. 20.000 Euro will der Verein zusammen mit seinen Fans, Partnern und Unterstützen bis zum 30.01.2022 sammeln. Die Stadtwerke Halle stellen jeden Monat 1.000, – Euro in einem Fördertopf zur Verfügung. Erhält ein Projekt auf der Halle CROWD eine Unterstützung von mindestens 10,- Euro, dann geben die Stadtwerke Halle einmalig 10,- Euro aus diesem Topf dazu. Mehr Informationen zur Crowd und wo man unterstützen kann: Crowdfunding für Halle (Saale) | Halle-Crowd

Das Spiel gegen Leverkusen wird ab 18:45 Uhr LIVE auf Sportdeutschland.TV übertragen. Moderiert wird das Spiel von den ehemaligen Spielerinnen Elisa Möschter und Linda Jäger.

Programmheft zum Heimspiel am 29.12.2021 ist online

Unser Programmheft zum “The Final 2021”, dem letzten Heimspiel des Jahres  ist auch wieder in der digitalen Variante erhältlich. Leider gibt es zu diesem Spiel keine Printausgabe, da die Entscheidung das wir mit Zuschauer spielen dürfen zu spät gefallen ist.

Weiterlesen
“The Finale 2021” gegen Leverkusen mit Zuschauern
Zu Weihnachten gibt es gute Nachrichten für unser Heimspiel am 29. Dezember um 19:00 Uhr in der SWH.arena. Zusammen mit den Stadtwerken Halle findet unter dem Motto „The Final 2021“ das letzte Heimspiel des Jahres statt und das mit EUCH zusammen. Denn Zuschauer sind erlaubt.
Wir haben unser Hygienekonzept verschärft und somit kann das Spiel in der 1. Handball Bundesliga Frauen mit einer beschränkten Zuschauerzahl stattfinden.  Den Ticketverkauf starten wir  am Montagnachmittag online und an den bekannten Vorverkaufsstellen. Bitte macht Euch im Vorfeld mit den Hygienehinweisen auf der Homepage vertraut. Es gilt die 2G+ Regel (Selbsttest sind NICHT gültig).
Die Stadtwerke Halle und der SV UNION Halle-Neustadt haben ein faszinierendes Rahmenprogramm vorbereitet. Neben einer illuminierten Einlaufshow wird die SWH.arena im Außenbereich besonders erleuchten. Eine große Tombola mit attraktiven Preisen wie Trikots und Handbällen warten ebenso auf Euch wie der Start einer gemeinsamen Challenge wo wir den kompletten Verein, Fans und alle Handballfreunde benötigen. Mehr Informationen gibt es dann am Montag. Wir freuen uns auf Euch.
Trikot von Cecilie Woller und anderen Sportlern wird für einen guten Zweck versteigert

Auch in diesem Jahr findet in der Vorweihnachtszeit eine Trikotversteigerungsaktion von Kinderlandschaft e.V. statt Der Vereinsvorsitzende Toni Lindenhahn, Profi des Drittligisten Hallescher FC, hat dazu wiederum ehemalige Mitspieler und Bundesligavereine sowie befreundete Profisportler aufgerufen, signierte Originaltrikots bzw. Special Gimmicks zur Verfügung zu stellen und zu spenden. So kamen für diese neuerliche Versteigerungsaktion mehr als 30 Trikots und Gimmicks zusammen. Eine Übersicht und Videobotschaften findet man unter diesen Link auf YouTube.

Zahlreiche bekannte Sportler sind dabei

Dabei sind u.a. Matchworn Trikots der deutschen DFB Auswahl von Marcel Halstenberg, aus der Champions League von Wolfsburg Profi Lukas Nmecha, aus dem DFB-Pokal von Bielefeld Profi Florian Krüger und aus der Bundesliga von Dortmund Stürmer Erling Haaland. Aber auch aus der Premier League vom brasilianischen Nationalspieler und Liverpool Profi Roberto Firmino ist ein signiertes Trikot dabei. Weiterhin stehen für die Versteigerung auch Matchworn Trikots von SCM Handballer Philipp Weber und SC DHFK Kapitän Alen Milosevic sowie von der dänischen Wildcats Spielerin Cecilie Woller zur Verfügung. Neben Fußball und Handball gibt es aber auch Accessoires aus anderen Sportarten. Aus dem Eishockey hat uns Saale Bulls Legende Kai Schmitz sein letztes getragenes Trikot zur Verfügung gestellt und von den Icefightern aus Leipzig liegt ein Trikot von Torwart Patrick Glatzel bereit, aus dem Radsport kam Unterstützung von Profi André Greipel und aus dem Schwimmsport gab es Gimmicks von Ex-Weltmeisterin Sylvia Gerasch.  Ein besonderes Highlight ist jedoch ein Original Weltcup Helm aus dem Bobsport, welcher uns vom Team um Kim Kalicki zur Verfügung gestellt wurde und von Ihrem Team und vom Team um Bobdominator Francesco Friedrich signiert ist.  Aber auch Fans vom Halleschen FC, 1. FC Magdeburg, Lok Leipzig, Eintracht Braunschweig, Bayern München, Mainz 05, Greuther Fürth, Erzgebirge Aue, Dynamo Dresden, Energie Cottbus, Eintracht Frankfurt, 1860 München, Borussia Mönchengladbach, CZ Jena, Darmstadt 98, BFC Dynamo oder vom 1. FC Köln sowie Fans der Handball Füchse Berlin können sich auf Trikots und Gimmicks ihrer Lieblinge freuen.

Versteigerung per Ebay bis 19.Dezember

Die Versteigerung wird vom 12. – 19.  Dezember erneut über die Plattform Ebay stattfinden. Der Erlös aus dieser Versteigerungsaktion fließt komplett in die Projekte von Kinderlandschaft e.V., u.a. in das neue Projekt „Schwimmen Lernen – Leben Retten“. Von der Wassergewöhnung bis zum Seepferdchen unterstützen wir hierbei Kindergärten in der logistischen Umsetzung projektbezogen.