Uncategorized

Schwere Verletzung bei Simone Spur Petersen bestätigt

Die schlimmsten Befürchtungen, welche man bereits nach dem Anschauen der Fernsehbilder hatte, sind eingetreten. Simone Spur Petersen fällt mindestens für die restliche Bundesligasaison 2021/2022 aus. Die dänische Rückraumspielerin hat sich am Sonntag beim Bundesligaauftritt der Wildcats in Oldenburg das Kreuzband sowie das Innenband im rechten Knie gerissen. Diese Diagnose ergaben Untersuchungen am Montag von Mannschaftsarzt Dr. Kay Brehme in der Sportklinik Halle.

Bei Swantje Heimburg dagegen steht ein finaler Befund noch aus. Die Außenspielerin wird sich am Mittwoch einer abschließenden MRT-Untersuchung unterziehen. Was bereits ausgeschlossen werden kann, ist ein Knochenbruch im Fuß. Die Außenspielerin ist kurz vor dem Schlusspfiff bei einer Abwehraktion umgeknickt. Oldenburg scheint generell kein gutes Pflaster für den SV UNION Halle-Neustadt zu sein. Bereits in der letzten Saison im März 2021 zog sich Cecilie Woller eine schwere Knieverletzung zu. Die Rückraumspielerin der Wildcats kämpft heute noch um eine Rückkehr auf das Handballparkett. Beide Spielerinnen werden von unseren sportmedizinischen Partnern, der Sportklinik Halle und der Physiotherapie Ines Walther unterstützt, um einen optimalen Heilungsverlauf zu gewährleisten. Der SV UNION Halle-Neustadt wünscht gute Besserung und ganz viel Kraft, Geduld und Zuversicht in der schweren Zeit.

 

 

Bilder vom Heimspiel gegen Leverkusen am 29.12.2021 sind online

Ein farbenfrohes Spiel mit einem nicht erfolgreichen Ende für die Wildcats, sahen 420 Zuschauer kurz vor Jahreswechsel. Unser Fotograf, Michael Vogel hat das Spiel mit schönen Fotos festgehalten.

Zur Fotogalerie vom 29.12.2021

 

TV-Beitrag: WILDCATS straucheln gegen Metzingen

Die Wildcats aus Halle-Neustadt haben ihr erstes Heimspiel im neuen Jahr gegen Metzingen in den Sand gesetzt. Nun hoffen die Handballerinnen auf bessere Zeiten, auch für ihr Projekt eines Fan-Mobils.

Zum TV-Beitrag vom 10.01.2022

Das Programmheft zum Spiel gegen Metzingen ist online

Wie gewohnt ist das Programmheft zum Bundesligaspiel gegen Metzingen auch digital verfügbar. Wir wünschen viel Spaß beim lesen. Zum Programmheft 

Weiterlesen
Zwei Auswärtsspiele der WILDCATS neu terminiert

Die spielleitende Stelle der Handball Bundesliga Frau hat das wegen COVID-19 verschobene Bundesligaspiel gegen die Sport-Union Neckarsulm neu angesetzt. Gespielt wird am 29 Januar 2022 um 18:00 Uhr in der Ballei. Ebenfalls musste unser Auswärtsspiel bei der SG BBM Bietigheim angepasst werden. Auf Grund von internationalen Verpflichtungen unseres Gegners spielen wir bereits am 09.02.2022 um 19:00 Uhr in der Sporthalle am Viadukt.

Die Fotos vom Pokalspiel gegen den Thüringer HC am 02.10.2021 sind online. Michael Vogel war auch bei der deutlichen Niederlage mit dabei und hat das Spiel in Fotos festgehalten.

Hier geht es zu den Fotos vom DHB-Pokalspiel

Presseschau: Erfolgsserie des SV Union Halle-Neustadt endet in Blomberg

Die Erfolgsserie der Handballerinnen des SV Union Halle-Neustadt ist gerissen. Der Bundesliga-Aufsteiger verlor am Sonntag sein Gastspiel beim Tabellen-Dritten HSG Blomberg am Ende deutlich mit 22:31 (11:12) und verließ nach zuletzt vier Siegen in Serie erstmals wieder als Verlierer das Parkett. Die letzte Niederlage hatte der SV Union am 28. Februar beim 17:29 gegen Bietigheim kassiert. Den größten Anteil am Erfolg von Blomberg hatten Nele Franz (7/3) sowie Laura Rüffieux, Ndidi Agwunedu und Malina Marie Micgalzik (je 4). Für Halle erzielten Helena (6) und Sophie Lütke (4/1) die meisten Treffer.

Die Gäste gestalteten die ersten 30 Minuten völlig ausgeglichen, lagen nach 17 Minuten sogar mit 8:6 vorn. Doch den Start in die zweite Halbzeit verschliefen die Hallenserinnen, die sich im Angriff in dieser Phase zu viele Fehler leisteten. Blomberg zog über 16:11 (36.) auf 21:14 (45.) davon und hatte damit die Partie enschieden.

Quelle: Deutsche Presseagentur- Mitteldeutsche Zeitung