Nachwuchs

Endlich ist es soweit. Die kleinsten Wildkatzen steigen in den Spielbetrieb ein.

Die kleinen Kätzchen konnten aufgrund der Corona-Pandemie bislang keine Spielpraxis sammeln. Am letzten Samstag, den 05.03.2022, war die lang ersehnte Zeit der Minis des SV Union Halle-Neustadt gekommen und man lud zum ersten Miniturnier ein. Die Gäste waren die Minis der Mannschaften USV Halle, HSG Sangerhausen-Querfurt und BSV Klostermansfeld.

Standortbestimmung für unsere Minis

Da es sich um die erste Spieleinheit außerhalb des Trainingsbetriebs handelte, war es vor allem eine Möglichkeit zur Standortbestimmung. Für unsere Mannschaft – trainiert und eingestellt vom Jugend-und Schulkoordinator und Trainer Karsten Bräunlich – stand das Sammeln der neuen Eindrücke und Erfahrungen im Vordergrund. Gespielt wurde im Ligamodus „Jeder-gegen-jeden“. Im ersten Spiel ging es gegen den HSG Sangerhausen-Querfurt. Nach einer starken und selbstbewussten Leistung ging der Auftakt am Ende leider doch mit 3:6 verloren. Allerdings mit der Erkenntnis, dass die Minis unserer Mannschaft auch im Spielbetrieb ihre Fähigkeiten aus dem Training umzusetzen wissen. Im zweiten Test wurde gegen den USV Halle gespielt. Unsere Mädchen zeigten gegen die Jungs des USV die ein oder anderen sehenswerten Aktionen. Nach starker Anfangsphase war jedoch gegen den Turnierfavoriten am Ende nichts zu machen. Das Spiel ging klar mit 2:11 verloren.

Sieg im letzten Spiel

Nun ging es das letzte Spiel des Tages. Die Mannschaft des BSV Klostermansfeld stand auf dem Plan. Karsten stellte die Mannschaft mit den Erfahrungen aus den beiden absolvierten Spielen optimal ein. Zudem war die Mannschaft motiviert, im letzten Spiel noch einmal Gas zu geben und den mitgereisten Eltern eine ordentliche Leistung zu zeigen. Mit diesen beiden Vorsätzen ging es gleich erfolgreich los und die ersten Tore sorgten für Sicherheit. Da beim Gegner zusätzlich die Kräfte schwanden und unsere Minis konzentriert blieben, wurde das Spiel verdient mit 8:0 gewonnen. Die Freude über den ersten Sieg in einem offiziellen Spiel war riesig.

Im Fazit bleibt festzuhalten, dass die Minis großen Spaß am Spielbetrieb haben und dass sie mit ihrem Trainer Karsten bestens für die nun kommenden Herausforderungen vorbereitet sind.

Redaktion: Antje Nechyba-May

Sportschule Halle löst zum dritten Mal in Folge Ticket für “Jugend trainiert für Olympia” in Berlin

Die Sportschule Halle hat sich erfolgreich für den Bundeswettbewerb “Jugend trainiert für Olympia” in Berlin qualifiziert. Die Mannschaft aus dem Jahrgang 2005 – 2008 besteht vorwiegend aus Spielerinnen der B- und C-Jugend des SV UNION Halle-Neustadt. Das Team, was von Martin Zimmermann und Karsten Bräunlich gecoacht wurde, setzte sich gegen die Schule Jessen/Osterburg und das Sportgymnasium Magdeburg durch. “Jugend trainiert für Olympia” ist der größte Schulsportwettbewerb der Welt.

UNION-Nachwuchs bei DHB-Sichtung in Kienbaum

Vier Spielerinnen des SV UNION Halle-Neustadt waren in den letzten Tagen bei der DHB-Sichtung in Kienbaum. Sophie Klopp, Emma Pauline Kosak, Helene Mende und Emma Kleine vom Jahrgang 2007 vertraten unseren Verein beim Deutschen Handballbund. Herzlichen Glückwunsch für diesen ersten Erfolg.

GWG – Lieblingsprojekte – Start mit dem Nachwuchs des SV UNION Halle-Neustadt

 

Monatlich präsentiert unser Partner GWG Lieblingsprojekte aus unserer schönen Saalestadt. Im Januar 2022 war die GWG bei unserem Nachwuchs zu Gast. Lea Schaffer von der B-Jugend erzählt wie sie zum Handball gekommen ist und was ihr Traum ist.

 

D-Jugend 2: Neujahrsblitzturnier in Peine

Die WJD II fuhr am 8. Januar zu einem Blitzturnier der Peiner SG. Insgesamt nahmen vier Mannschaften teil. Die Mädels waren ziemlich aufgeregt, aber auch freudig gelaunt, konnte doch nun endlich wieder Handball gespielt werden. Von den Ergebnissen her lief es nicht so optimal. Zwar konnten wir uns von Spiel zu Spiel steigern, aber für einen Punktgewinn reichte es nicht. Dazu ging uns am Ende die Luft etwas aus. Die Abwehr zeigte eine solide Leistung, aber im Angriff fehlte es an der Durchschlagkraft bzw. an einem konzentrierten Torabschluss. Wir haben Stärken wie Schwächen analysiert und werden jetzt entsprechend in den nächsten Trainingseinheiten daran arbeiten.

Am Ende zählten die Ergebnisse nicht. Die Stimmung auf der Rückfahrt war super. Wir haben uns nach der langen Pause als Mannschaft wieder zusammengefunden und konnten uns endlich mal wieder mit anderen Gegnern messen. Es hat einfach Spaß gemacht. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Peiner SG für die großartige Organisation und Durchführung des Turniers.

Unsere Spiele:

SV UNION Halle-Neustadt vs. HC Leipzig 7 : 18

Hannoverscher SC vs. SV UNION Halle-Neustadt 17 :  7

SV UNION Halle-Neustadt vs. Peiner SG 5 : 13

Redaktion: Sirko Höpfner

HVSA: Spielsaison 2021/2022 wird fortgesetzt

Das Präsidium verständigte sich am Dienstag-Abend (14.12.) gemeinsam mit den Vorsitzenden der Spielbezirke auf einer außerordentlichen online-Sitzung zur Fortsetzung des Spielbetriebes in der laufenden Saison. Somit wurde eine weitere Aussetzung über den 31.12.2021 hinaus nicht beschlossen. “Die Fortsetzung wird unter größtmöglicher Flexibilisierung des Spielbetriebes starten und für die restliche Saison gelten. Die hierfür notwendigen Regelungen […]

Weiterlesen