Juniorteam - 3. Liga

Nach 10 Monaten Spielpause startet das Juniorteam am Sonntag in die Saison

Endlich geht es auch wieder für unser Juniorteam in der 3. Liga los. Das erste Punktspiel steht vor der Tür und die Mannschaft um Martyna Rupp reist zum Thüringer HC II. Eine lange Vorbereitungsphase mit einigen Turnieren und Trainingslagern liegt hinter den Saalestädterinnen. „Wir gehen hoch motiviert in das Spiel, dann auf diesen Zeitpunkt haben wir lange gewartet und hart gearbeitet“, so Außenspielerin Jacky Zober.

Am Sonntag um 17:00 Uhr in der Salza Halle in Bad Langensalza wartet die zweite Mannschaft des Thüringer HC auf den SV UNION Halle-Neustadt II. „Wir freuen uns das wir wieder Handball spielen dürfen. Die Staffel ist eine Wundertüte und man weis nicht wo die Mannschaften nach der langen Pause stehen. Unser Ziel ist es das wir uns nur auf uns konzentrieren und unseren Plan durchziehen“, so Trainerin Martyna Rupp. Auch für Christopher Grabowski wird der Ausflug nach Thüringen eine Premiere. Für den neuen Co-Trainer ist es das erste Pflichtspiel für den SV UNION Halle-Neustadt. Ebenfalls ihr Debüt im UNION-Trikot geben Neira Voigt, Anne Baabbouz und Anja Kreitczick.

Livestream zum Spiel

Liveticker zum Spiel in Bad Langensalza

Christopher Grabowski wird neuer Co-Trainer im Juniorteam

Die Wildcats-Familie wächst und bekommt Verstärkung. Christopher Grabowski wird neuer Co-Trainer im Juniorteam und unterstützt Martyna Rupp in der 3. Liga. Der 30-Jährige, welcher schon seit mehreren Wochen die Vorbereitung begleitet, ist in Bernburg geboren. Auch wenn es den heutigen Controller in den jungen Jahren erst zum Fußball verschlagen hat, brennt er seit dem 13. Lebensjahr für den Handball. Handballstationen waren unter anderem die HSG Barnstorf-Diepholz, der SV Anhalt Bernburg und der Landsberger HV.

Positiven Eindruck von der Mannschaft

Die Position als Co-Trainer ist für den ehemaligen Linksaußen Spieler die erste Erfahrung in einem Trainerteam. „Ich freue mich auf den Saisonbeginn. Der Handball hat mir immer viel gegeben und diese Erfahrung möchte ich jetzt in meiner neuen Rolle zurückgeben. Mein erster Eindruck von der Mannschaft ist sehr gut. Ich wurde positiv aufgenommen und mein Eindruck von der Fitness und Athletik trotz der letztjährigen Corona-Saison ist sehr gut“, so der neue Co-Trainer. Der Kontakt zum SV UNION Halle-Neustadt kam über die Spielerin Christin Karl zustande, als die Kreisläuferin von der Suche nach einem Co-Trainer erfuhr. „Ich habe mich mehrfach mit Martyna getroffen und wir haben schnell festgestellt, dass die Chemie stimmt“, so Christopher Grabowski.

Erste Härtetest war am Sonntag in Chemnitz

Die Außenspielerinnen im Juniorteam dürfen sich besonders freuen, denn diese werden am meisten von seinen Erfahrungen und taktischen Ansätzen profitieren. Den ersten Einsatz auf der Trainerbank hatte der neue Co-Trainer bereits am Sonntag. Das Juniorteam nahm an einem hochklassiges Vorbereitungsturnier in Chemnitz teil. Neben den Gastgebern aus der 3. Liga waren der ESV Regensburg (2. Liga) sowie die TS Herzogenaurach (3. Liga) zu Gast.

Die Ergebnisse in Chemnitz

JUNIORTEAM vs. TS Herzogenaurach 14:19

ESV Regensburg vs. JUNIORTEAM 19:17

HV Chemnitz vs. JUNIORTEAM 17:16