SV Union Halle Neus… | News | 2. Bundesliga | Halle-Neustadt mit…
Halle-Neustadt mit Schwedin Johansson einig

Mikaela Jöhansson ist jetzt auch eine hallesche Wildkatze. Quelle: Kristianstad HK

Halle-Neustadt mit Schwedin Johansson einig

Zweitligist Union Halle-Neustadt ist auf der Suche nach einer Verstärkung für die kommende Saison wohl in Schweden fündig geworden. Wir das Kristianstadbladet berichtet, wird Mikaela Jöhansson ihren bisherigen Verein Kristianstad HK verlassen und zu den Wildcats wechseln. „Ich konnte diese Gelegenheit nicht ablehnen“, so Johansson. 

„Die haben mich kontaktiert, dann war ich zu Beuch und habe ein Probetraining gemacht und dann war alles klar“, so Johannsson, die in der kommenden Saison dann den Aufstieg in die 1. Liga schaffen will, im Interview mit der Zeitung. Die 25-Jährige, die im linken und zentralen Rückraum einsetzbar ist, spielte bis 2015 für Skövde HF und kam dort früh zu Einsätzen im EHF-Pokal.

In der abegelaufenen Saison erzielte sie 68 Tore in 22 Spielen und belegte Rang 3 in der teaminternen Torjägerwertung bei KHK hinter der Asli Iskit (107) und der Martina Crhova (86). Bei den Assists hat Johansson mit 57 Torvorlagen die Nase vorne gegenüber Crhova (52) und Martina Weisenbildnerova (25).

Quelle: Handball-World

Nach oben

Nach oben