Nach 20 Jahren ist der SV UNION Halle-Neustadt wieder erstklassig. Die Wildcats machten den Aufstieg vorzeitig durch einen Auswärtssieg bei der DJK/MJC Trier perfekt. Bis zur Halbzeit mussten die Wildcats allerdings zittern. Die Gastgeber hatten sich vor 750 Zuschauer viel vorgenommen und konnten das Spiel bis zur Halbzeit offen gestalten. Die Hallenserinnen drehten dann in der zweiten Halbzeit den 12:11 – Pausenrückstand in ein 19:27 – Auswärtssieg. Beste Spielerin bei den Wildcats war Helena Mikkelsen mit 9 Toren. Bei den Miezen aus Trier konnte Joline Müller mit 7 Treffern überzeugen.

20:58 Uhr war es geschafft, die Wildcats steigen in die 1. Bundesliga der Handball Bundesliga Frauen auf. Am vorletzten Spieltag setzte man sich mit 19:27 gegen den DJK/MJC Trier durch und sicherte sich dadurch vorzeitig den Aufstieg. „Der Verein und das Umfeld ist hungrig nach der 1. Bundesliga und man kann der Mannschaft und dem Trainerteam nur ein Kompliment aussprechen, wie sie mit dem Druck umgegangen sind. Mit nur einer Niederlage in den letzten neun Spielen haben wir den Grundstein für den Aufstieg gelegt. Wir danken aber auch Jörgen Gluver, der das Team aus gesundheitlich Gründen nur bis Oktober trainieren konnte. Auch er hat einen erheblichen Anteil an diesem Erfolg“, so Pressesprecher Marcel Gohlke.

Unter anderem zählte der Bürgermeister der Stadt Halle Dr. Bernd Wiegand wie auch zahlreiche Spitzenmannschaften aus Halle zu den ersten Gratulanten. Zu Ende ist die Saison für die Wildcats aber noch nicht. Am 26. Mai um 18:00 Uhr empfängt das Team den Tabellendritten aus Ketsch. „Das Spiel wird für uns alle etwas ganz Besonderes. Neben einer großen Aufstiegsparty verfolgen wir auch das Ziel den 2. Tabellenplatz zu verteidigen. Mit einem direkten Duell gegen den Tabellendritten gibt es kein schöneres Saisonfinale. Wir hoffen, dass wir dann zum ersten Mal eine ausverkaufte ERDGAS Sportarena verkünden können“, so der Pressesprecher weiter.

Karten können hier direkt vorbestellt werden und dann in der Geschäftsstelle oder am Spieltag bis 17:00 Uhr abgeholt werden. Nicht abgeholte Karten gehen ab 17:00 Uhr in den freien Verkauf.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Kartenanzahl für Vollzahler - 10,00 Euro

Kartenanzahl für Ermässigt - 8,00 Euro
(Schüler ab 15 Jahre, Studenten, Rentner unter Vorlage eines gültigen Ausweises)

Kartenanzahl für 3,00 Euro - Kinder bis 14 Jahren - Vereinsmitglieder

Name der Vereinsmitglieder:

Kartenbestellung gilt für welches Heimspiel?