SV Union Halle Neus… | Allgemein | Wildcats spielen…
Wildcats spielen für “Elternhilfe krebskranker Kinder”

Wildcats spielen für “Elternhilfe krebskranker Kinder”

Auf ungewohntem Terrain spielten die Wildcats am Montag für das Projekt “Elternhilfe Eileen_Unionkrebskranker Kinder e.V.”! Statt Torewerfen auf dem Handball-Parkett hieß es diesmal Serve-and-Volley-Spiel im Tennispark “first service” in Halle-Queis. Bei der 15. Auflage des Tennisturniers um den Pokal der “HUK Coburg Geschäftsstelle Halle” zeigte vor allem Wildcats-Trainer Michal Lukacin seine Fähigkeiten am Netz. Der Slowake schaffte es bis in die Endrunde.

Knapp gescheitert in der Vorrunde sind die Rückraumspielerinnen Monic Burde, Eileen Uhlig und Manager Frank Kastner. “Es war eine tolle Veranstaltung für einen bedeutenden Zweck, solche Events gibt es viel zu selten. Vor allem kann man Klasse-Kontakte zu den anderen Teams in Halle knüpfen”, meinte Monic Burde, die klar bekennender Fan der Lions ist. Neuer Anhänger der Saale-Bulls ist ab sofort der slowakische Wildcats-Coach Lukacin, der mit dem tschechischen Eishockey-Cheftrainer Jiri Otoupalik – ein Landsmann aus gemeinsamen tschechoslowakischen Zeiten – interessante Heimatgespräche führte. Aber auch Manager Kastner plauderte intensiv mit Lions-Chefin Dr. Cornelia Demuth über gemeinsame Projekte in der hoffentlich bald gebauten Ballsporthalle. “Danke für dieses Turnier, eine wirklich tolle Angelegenheit. Wir kommen auch nächstes Jahr gerne wieder, um den schwerkranken Kindern und deren Eltern zu helfen”, meinte Eileen Uhlig zu den Veranstaltern Ulrich und Frank Mappes von der TOP-SPORT-Werbeagentur.

Nach oben

Nach oben