Wildcats - 2. Bundesliga

Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ 2019: Mehr als 90 Teams nehmen teil

Mit der Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ werden wieder Spenden für Krebskranke und deren sportliche Betreuung gesammelt. Am Sonntag, 01. September 2019, starten um 9.00 Uhr die Rennen auf der Saale vor der Ziegelwiese in Halle.  In diesem Jahr werden so viele Boote wie noch nie an der Regatta teilnehmen. Die Organisatoren verzeichnen mehr als 90 Anmeldungen, nach 78 vor zwei Jahren. Die Benefizregatta, dieses Mal durch das Krukenberg Krebszentrum der Universitätsmedizin Halle (Saale) organisiert, findet zum dritten Mal in der Saalestadt statt. Die Mannschaften bestehen aus reinen Frauen- oder Männerteams oder in der Mixed-Wertung. Die Teams kommen vor allem aus dem südlichen Sachsen-Anhalt, aber auch Magdeburg.

Der gute Zweck, für den gerudert wird, ist die Verbesserung der Lebensqualität von Krebspatienten durch das Ermöglichen einer spezifischen Sport- und Bewegungstherapie. Die Krebstherapie ist für Körper und Geist oft kräftezehrend und die Rückkehr in das alltägliche Leben ein schwerer Weg. Bewegung und Sport helfen diese Schritte besser zu bewältigen und zum Beispiel Nebenwirkungen oder auch Ängste und Sorgen besser zu meistern. Daher werden die Erlöse der „Onkologischen Sport- und Bewegungstherapie“ am Universitätsklinikum Halle (Saale) zugutekommen, um das dortige Angebot für die Patientinnen und Patienten auszubauen.

Veranstalter sind die Stiftung Leben mit Krebs, das Universitätsklinikum Halle (Saale) und der Hallesche Ruder-Club e. V.. Schirmherren der Veranstaltung sind der Minister für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt, Holger Stahlknecht, gemeinsam mit dem Ärztlichen Direktor des  Universitätsklinikums, Prof. Dr. Thomas Moesta. Krebserkrankungen betreffen viele Menschen. Etwa 500.000 Menschen erkranken jedes Jahr neu an Krebs. Die Behandlung ist für Körper und Geist oft Kräfte zehrend und die Rückkehr in das normale Leben oft ein schwerer Weg. Bewegung und Sport helfen den Patienten, diese Schritte besser zu gehen, um zum Beispiel Nebenwirkungen der Behandlung oder auch Ängste und Sorgen besser zu meistern. „Seit mehreren Jahren bieten wir unseren onkologischen Patienten eine Sport- und Bewegungstherapie an, die wir gerade mit einem hauptamtlichen Mitarbeiter besetzt haben -obwohl diese Leistungen nicht vergütet werden“, erklärt Prof. Moesta. „Der positive Einfluss von Sport auf den Behandlungserfolg ist uns dieser Einsatz wert.“

Während der Regatta wird ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten, unter anderem mit DJ, Band, Informations- und Mitmachständen. Die „Wildcats“ geben eine Autogrammstunde. Ein Mitmachzirkus lädt die kleinen Gäste ein. Für das leibliche Wohl ist ebenso gesorgt. Die Siegerehrung gegen 17 Uhr nimmt der Oberbürgermeister der Stadt Halle, Dr. Bernd Wiegand, vor. Die Besucher können gern die Spendenboxen für den guten Zweck „füttern“.

Von Fans für Fans – Wildcats.TV geht mit der 1. Folge online

Ein neues Videoformat wird es in der kommenden Saison für die halleschen Handballfreunde geben. Felix Spengler wird das Handballgeschehen beim SV UNION Halle-Neustadt begleiten. Von den Wildcats über das Juniorteam bis hin zum Fanclub Saalemiezen wird er Eindrücke im neuen Format Wildcats.TV festhalten. In der 1. Folge geht es um einen Rückblick auf den 5. SWH Saalecup mit Interviews unter anderem von Tanja Logvin.

„Wir freuen uns über jeden Handballfan, welcher ehrenamtlich mit seinem Hobby den Verein unterstützen will. Für die kommenden Folgen wünschen wir Felix viel Erfolg und zahlreiche neue Ideen damit das Format sich von Folge zu Folge weiterentwickelt“ so Pressesprecher Marcel Gohlke.

Wildcats laden Fans zur Sport-Rallye auf das Laternenfest 2019 ein

Halles Sportvereine werben am 24. August auf dem Laternenfest für das Sporttreiben breiter Bevölkerungsschichten. Natürlich sind auch die WILDCATS vom SV UNION Halle-Neustadt dabei. Ab 10:00 Uhr werden die Bundesligahandballerinnen die Sportwiese vor der Freilichtbühne bereichern.

Neben Autogrammstunden mit den Sportstars von Halle, gibt es eine Big-Jump-Area sowie eine große „Sport Rallye für Integration“. Bei dem sportlichen Gewinnspiel kann man unter anderen 20 Freikarten für ein Bundesligaspiel der Wildcats zu gewinnen. Wer bei der Rallye kein Glück hat, der kann sich gern ein Schnupperticket am Stand der Wildcats abholen. Mit dem reduzierten Ticket zahlt man zu einem Bundesligaspiel in der ERDGAS Sportarena nur 5,00 Euro.

Von 13:45 Uhr bis 14:00 Uhr findet dann auf der großen Freilichtbühne eine Mannschaftspräsentation der kompletten Mannschaft statt.

3 Veranstaltungen am Wochenende beim SV UNION Halle-Neustadt

Drei Veranstaltungen innerhalb von drei Tagen stehen beim SV UNION Halle-Neustadt am kommenden Wochenende an. Los geht es am Freitagnachmittag im The Light Cinema Halle-Neustadt. Ab 16:00 Uhr wird sich das neue Team des SV UNION Halle-Neustadt das erste Mal in der neuen Saison 2019/2020 der Öffentlichkeit präsentieren. Verbunden mit einer Autogrammstunde mit allen Spielerinnen und Trainerin Tanja Logvin und einer Kaderpräsentation hat sich der Verein was Besonderes einfallen lassen. In Kooperation mit dem “The Light Cinema” Halle-Neustadt können alle Handballfreunde ab 17:00 Uhr neben ihren Wildcats sitzen und den Familienfilm „A Toy Story – Alles hört auf kein Kommando“ anschauen. Der Eintrittspreise für dieses Event liegen nur bei 5,50 Euro pro Person. Karten sind noch an der Tageskasse erhältlich.

Sportlich geht es dann am Samstag in der ERDGAS Sportarena weiter. Nachdem 3. Platz letzte Woche beim Heinrich-Horn Gedächtnisturnier in Kirchhof wollen die Wildcats jetzt zum eigenen Heimturnier angreifen. Ab 10:00 Uhr empfängt der SV UNION Halle-Neustadt Topmannschaften, aus der 1. und 2. Handball Bundesliga. Neben dem Titelverteidiger HSG Bad Wildungen Vipers ist zudem der Teilnehmer im EHF-Pokal TuS Metzingen zu Gast in der ERDGAS Sportarena. Aus der 2. Liga treten neben dem Gastgeber auch die Spreefüchse Berlin beim 5. SWH Saale Cup an. Ausfallen muss leider das Spiel des Juniorteams, da die Gastmannschaft aus Brandenburg kurzfristig auf Grund von zu viel verletzten Spielerinnen absagen musste.

Der Sonntag steht beim SV UNION Halle-Neustadt dann ganz im Zeichen der Jugend. Beim 2. SWH Juniorcup kämpfen fünf Mannschaft der weiblichen B-Jugend aus Mitteldeutschland um den Turniersieg. Beginn des Turniers ist ebenfalls 10:00 Uhr.

Foto:Detlev Keller

Turnier, Kinobesuch und das mit dem neuen Trikot der Wildcats

Eine interessante Woche steht für die Wildcats in den kommenden sieben Tagen an. Neben zahlreichen Vorbereitungsspielen präsentiert sich das Team von Tanja Logvin auch das erste Mal den halleschen Handballfreunden. Fast schon traditionell tritt der SV UNION Halle-Neustadt am Wochenende (Samstag + Sonntag) beim Heinrich-Horn-Gedächtnisturnier in Melsungen an. In der Vorrunde spielt der Absteiger aus der 1. Liga gegen den SV Werder Bremen sowie den HC Leipzig. Auf beide Mannschaften treffen die Wildcats auch in der diesjährigen Saison in der 2. Bundesliga. Bereits am Mittwoch nahmen die Hallenserinnen den Ball in die Hand und konnten ein erstes Testspiel mit 23:26 beim BSV Sachsen Zwickau gewinnen. „Wie auch in den kommenden Spielen stand das Testen und ausprobieren im Vordergrund. Wir haben viel gewechselt und verschiedene Abwehrformationen gespielt“, so Pressesprecher Marcel Gohlke.

Kinobesuch mit den Wildecats

Nachdem Turnier am Wochenende in der Fremde, können sich die Fans dann am Freitag auf den ersten Auftritt in Halle freuen. Am 16. August ab 16:00 Uhr wird sich das neue Team des SV UNION Halle-Neustadt der Öffentlichkeit präsentieren. Verbunden mit einer Autogrammstunde mit allen Spielerinnen und Trainerin Tanja Logvin und einer Kaderpräsentation hat sich der Verein was Besonderes einfallen lassen. In Kooperation mit dem “The Light Cinema” Halle-Neustadt können alle Handballfreunde ab 17:00 Uhr neben ihren Wildcats sitzen und den Familienfilm „A Toy Story – Alles hört auf kein Kommando“ anschauen. Die Premiere der erfolgreichen Disney Produktion ist erst ein Tag vorher. Der Eintrittspreis für dieses Event liegt nur bei 5,50 Euro pro Person, daher empfehlen wir die Karten bereits im Vorverkauf zu erwerben. Unter folgenden Link können die Karten direkt beim Kino bestellt werden:

Tickets zum Fan-Screening im The Light Cinema

Neue Trikot der Wildcats erhältlich

Damit die Fans auch die passende Kleidung zu den kommenden Veranstaltungen haben, ist ab sofort das neue Trikot der Saison 2019/2020 im Fanshop erhältlich. „Wir haben das Trikot vom Design nur unwesentlich verändert im Vergleich zur letzten Spielserie. In der neuen Saison werden wir aber statt einem schwarzen Auswärtstrikot ein weißes haben“, so Marcel Gohlke.

Zum Fanshop der Wildcats

5. SWH Saale – Cup am 17. August in der ERDGAS Sportarena

Am 17. August 2019 laden die Stadtwerke Halle und der SV UNION Halle-Neustadt zum 5. SWH Saale Cup ein. Ab 10:00 Uhr empfangen die Wildcats Topmannschaften, aus der 1. und 2. Handball Bundesliga. Neben dem Titelverteidiger HSG Bad Wildungen Vipers ist zudem der Teilnehmer im EHF-Pokal TuS Metzingen zu Gast in der ERDGAS Sportarena. Aus der 2. Liga treten neben dem Gastgeber auch die Spreefüchse Berlin beim 5. SWH Saale Cup an.

Das Heimturnier des SV UNION Halle-Neustadt ist der erste öffentliche sportliche Auftritt vor heimischer Kulisse in der Vorbereitung auf die neue Saison. Im Rahmen des Turniers findet ebenfalls ein Präsentationsspiel des Juniorteams statt. Die Spielzeit beträgt 2x 20 Minuten.

10:00 Uhr Turniereröffnung von den Stadtwerken Halle
10:10 Uhr WILDCATS vs. Spreefüchse Berlin
11:15 Uhr Bad Wildungen Vipers vs. TuS Metzingen
12:20 Uhr Präsentationsspiel Juniorteam
13:25 Uhr Spreefüchse Berlin vs. TuS Metzingen
14:30 Uhr WILDCATS vs. Bad Wildungen Vipers
15:35 Uhr Spreefüchse Berlin vs. Bad Wildungen Vipers
16:40 Uhr WILDCATS vs. TuS Metzingen
17:30 Uhr Siegerehrung

Titelgewinner der letzten Jahre:

2015: Thüringer HC
2016: DHK Banik Most
2017: HSG Bad Wildungen Vipers
2018: HSG Bad Wildungen Vipers

Eintrittskarten sind ausreichend an der Tageskasse vorhanden. (Vollzahler: 5,00 Euro / Ermäßigt: 3,00 Euro)

Gemeinsamer Kinoabend mit der Familie und den Wildcats – 16. August 2019

Die Wildcats vom SV UNION Halle-Neustadt freuen sich auf viele Kinder und Familien zum gemeinsamen Kinoabend im “The Light Cinema” Halle-Neustadt. Am 16. August ab 16:00 Uhr wird sich das neue Team des SV UNION Halle-Neustadt das erste Mal in der neuen Saison 2019/2020 der Öffentlichkeit präsentieren. Verbunden mit einer Autogrammstunde mit allen Spielerinnen und Trainerin Tanja Logvin und einer Kaderpräsentation hat sich der Verein was besonderes einfallen lassen.

In Kooperation mit dem “The Light Cinema” Halle-Neustadt können alle Handballfreunde ab 17:00 Uhr neben ihren Wildcats sitzen und den Familienfilm „A Toy Story – Alles hört auf kein Kommando“ anschauen. Die Premiere der erfolgreichen Disney Produktion ist erst ein Tag vorher. Spitzen Sportlerinnen und ein hochklassiger Film sind somit garantiert. Der Eintrittspreise für dieses Event liegt nur bei 5,50 Euro pro Person daher empfehlen wir die Karten bereits im Vorverkauf zu erwerben.

Unter folgenden Link können die Karten direkt beim Kino bestellt werden:

Tickets zum Fan-Screening im The Light Cinema

HBF-Spielplan für 2019/20 steht fest

Die offiziellen Spielpläne der 1. und 2. Handball Bundesliga Frauen (HBF) für die kommende Saison 2019/20 sind bekannt. Am ersten Wochenende im September fällt für beide Ligen der Startschuss zur neuen Spielzeit. Relegation zwischen dem Vorletzten der 1. und dem Zweitplatzierten der 2. Liga als Neuerung.

Die HBF veröffentlicht die offiziellen Spielpläne der 1. und 2. Bundesliga. Die höchste Spielklasse startet am Samstag, 7. September, und Sonntag, 8. September, mit sechs Spielen in die neue Saison. Der amtierende Deutsche Meister SG BBM Bietigheim trifft im Baden-Württemberg-Derby auswärts auf FRISCH AUF Göppingen, Pokalsieger Thüringer HC muss sich beim Aufsteiger 1. FSV Mainz 05 behaupten. Die Begegnung zwischen dem Vorjahres-Dritten TuS Metzingen und der HSG Blomberg-Lippe am Mittwoch schließt den ersten Spieltag ab.

Der 1. Spieltag im Überblick:
Samstag, 7. September
19.00 Uhr: FRISCH AUF Göppingen – SG BBM Bietigheim
19.00 Uhr: HSG Bad Wildungen Vipers – Buxtehuder SV
19.00 Uhr: 1. FSV Mainz 05 – Thüringer HC
19.30 Uhr: HSG Bensheim/Auerbach – Kurpfalz Bären

Sonntag, 8. September
16.00 Uhr: TSV Bayer 04 Leverkusen – Neckarsulmer Sport-Union
16.30 Uhr: VfL Oldenburg – Borussia Dortmund

Mittwoch, 11. September
19.30 Uhr: TuS Metzingen – HSG Blomberg-Lippe

Alle Spiele der 1. Bundesliga sind in der Saison 2019/20 wieder im Livestream auf sportdeutschland.tv zu sehen.

Supercup erster Saisonhöhepunkt

Beim Saisonauftakt, dem HBF-Supercup, treffen am Samstag, 31. August, die SG BBM Bietigheim und der Thüringer HC in der Ludwigsburger MHP Arena aufeinander. Um 19.30 Uhr spielen der amtierende Deutsche Meister und der DHB-Pokalsieger 2019 um den ersten Titel der neuen Spielzeit. Tickets für dieses Spitzenspiel sind sowohl online bei reservix.de als auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

2. Bundesliga startet mit Änderung bei der Aufstiegsregel

Beim Saisonauftakt, dem HBF-Supercup, treffen am Samstag, 31. August, die SG BBM Bietigheim und der Thüringer HC in der Ludwigsburger MHP Arena aufeinander. Um 19.30 Uhr spielen der amtierende Deutsche Meister und der DHB-Pokalsieger 2019 um den ersten Titel der neuen Spielzeit. Tickets für dieses Spitzenspiel sind sowohl online bei reservix.de als auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Die Saison der 2. Bundesliga beginnt ebenfalls am 7. und 8. September. Zweitliga-Meister Buchholz 08-Rosengarten empfängt zum Auftakt der Spielzeit den HC Rödertal. Die Aufsteiger HSV Solingen-Gräfrath und HC Leipzig beginnen die Saison in der für sie neuen Spielklasse mit einem Heimspiel gegen die Füchse Berlin bzw. den TVB Wuppertal, der dritte Aufsteiger HSG Freiburg tritt die erste Auswärtsfahrt zur SG 09 Kirchhof an.

Der 1. Spieltag im Überblick:
Samstag, 7. September
17.00 Uhr: TSV Nord Harrislee – SV Werder Bremen
17.30 Uhr: TuS Lintfort – BSV Sachsen Zwickau
18.15 Uhr: HSV Solingen-Gräfrath 76 – Füchse Berlin
19.00 Uhr: SG 09 Kirchhof – HSG Freiburg
19.30 Uhr: TG Nürtingen – SV Union Halle-Neustadt
19.30 Uhr: SG H2Ku Herrenberg – VfL Waiblingen

Sonntag, 8. September
15.00 Uhr: HL Buchholz 08-Rosengarten – HC Rödertal
16.00 Uhr: HC Leipzig – TVB Wuppertal

Im Anschluss an die Saison 2019/20 wird erstmals eine Relegation ausgetragen. Dabei treffen der 13. der 1. Bundesliga und der Zweitplatzierte der 2. Bundesliga aufeinander. In Hin- und Rückspiel geht es dabei um den Verbleib bzw. den Aufstieg in das Oberhaus des deutschen Frauenhandballs. Durch diese Neuerung gibt es zukünftig nur noch einen festen Absteiger aus der 1. Liga und entsprechend einen festen Aufsteiger aus der 2. Liga.

Der gesamte Spielplan der 1. Liga steht hier zur Verfügung. Auf den Spielplan der 2. Liga können Sie hier zugreifen. Beide Pläne sind außerdem als Download auf www.hbf-info.de/o.red.r/downloads.php verfügbar.

Bitte beachten Sie, dass es im Bereich der 1. Bundesliga aufgrund der Teilnahme einiger Mannschaften an internationalen Wettbewerben noch zu Änderungen am derzeitigen Spielplan kommen wird.

Dauerkartenverkauf für die Wildcats und für das Juniorteam beginnt

Der Dauerkartenverkauf für die Saison 2019/2020 beim SV UNION Halle-Neustadt hat begonnen. Ab dem 20.07.2019 können zum Frühbucherpreise Dauerkarten für die Spiele der Wildcats (2. Bundesliga) oder dem Juniorteam (3. Liga) reserviert werden.

Bis zum 15. August 2019 können die Fans mit dem Erwerb einer Dauerkarte drei Heimspiele gratis besuchen. Ab dem 18. August reduziert sich der Sparvorteile auf zwei Partien. Erstmals in dieser Saison bietet der Verein auch eine kombinierte Dauerkarte für die Spiele der Wildcats und des Juniorteams an.

Spielplan der Wildcats (2. Bundesliga)

Spielplan vom Juniorteam (3. Liga) 

Die Dauerkarten werden ab dem 17. August 2019 zum 5. SWH Saale Cup ausgegeben oder können dann in der Geschäftsstelle abgeholt werden.

Dauerkartenpreise ab 16.08.2019:

Wildcats (2.  Liga) Juniorteam (3. Liga) Kombiticket
Vollzahler 130 Euro 45 Euro 156 Euro
Ermäßigt* 104 Euro 36 Euro 130 Euro
Vereinsmitglieder/Kinder 6-14 Jahre 65 Euro 27 Euro 81 Euro

*Ermäßigt: Rentner, Studenten, Schüler, Jugendliche (14-18 Jahren), Schwerbehinderte

Wildcats starten in die Vorbereitung für die Saison 2019/2020

Die Wildcats vom SV UNION Halle-Neustadt sind am vergangenen Montag in die Zweitligasaison 2019/2020 gestartet. Trainerin Tanja Logvin testete dabei den Fitnesszustand ihrer Spielerinnen mit einem Shuttle-Run-Test. Bei der ersten Trainingseinheit der Saison waren auch die Neuzugänge Saskia Lang (Thüringer HC), Lea Gruber (VfL Waiblingen), Jenice Funke (SC Markranstädt), Danique Boonkamp (SC Kirchhof 09), Julia Reeder (Thüringer HC) dabei.

Bereits nächste Woche geht es dann für die neue Mannschaft ins Trainingslager nach den Niederlanden. Den ersten Heimauftritt haben die Wildcats am 17.08.2019 zum 5. SWH Saale-Cup 2019. Zu Gast in der ERDGAS Sportarena ist dann der TuS Metzingen (1. Bundesliga), HSG Bad Wildungen Vipers (1. Bundesliga) und die Spreefüchse Berlin (2.Bundesliga).

Der Dauerkartenverkauf für die Spiele der Wildcats sowie dem Juniorteam welche in die 3. Liga aufgestiegen sind, beginnt am 20.07.2019.

 

15.07.2019

Trainingsauftakt

22.07.2019 – 27.07.2019

Trainingslager in den Niederlanden

10.08.2019 – 11.08.2019

Heinrich-Horn Gedächtnisturnier in Kirchhof / Melsungen

15.08.2019

Trainingsspiel gegen die HSG Blomberg/Lippe

17.08.2019

5. SWH Saale-Cup in der ERDGAS Sportarena

31.08.2019 / 01.09.2019

1. Runde DHB Pokal beim Thüringer HC 2

07.09.2019

1. Spieltag 2. Bundesliga bei der TG Nürtingen

14.09.2019

2. Spieltag 2. Bundesliga gegen TuS Lintfort in der ERDGAS Sportarena