Drei wichtige Siege davon zwei auswärts, brachte unseren Mädels sechs sehr wichtige Punkte, welche zum Saisonschluss noch sehr wichtig werden könnten. Im ersten Spiel gegen Weißenfels taten sich unsere Mädels anfangs sehr schwer. Erst im dritten Angriff konnten sie durch Lucy B. das erste Tor überhaupt im Spiel verzeichnen. Bis zur 16. Minuten blieb Weißenfels dran, holten sogar einen kleinen Rückstand von drei Toren wieder auf. Zur Halbzeit stand es lediglich 11:14, dies war kein Grund, sich auszuruhen. Hier musste im weiteren Spielverlauf noch einiges besser laufen. Dir Abwehr arbeitete nun besser, gewann hier und da den Ball und durch Konter zogen wir auf mehrere Tore davon. Es kamen gute Torhüterleistungen zum Tragen. Zum Schluss stand ein 23:29 auf der Anzeigentafel. Sicherlich nicht das schönste Spiel und einige blieben unter ihren Leistungen, aber sichere zwei Punkte.

Im zweiten nachfolgenden Auswärtsspiel gegen Bernburg sollten viele Tore das Ziel sein, sowie eine deutlich bessere Mannschaftsleistung. Unsere Mädels machten das Spiel schnell, standen gut in der Abwehr und sahen im Angriff öfter den freien Spieler am Kreis.  Alle Spielerinnen strahlten Torgefahr aus und fast alle trugen sich in die Torschützenliste ein. Einläufer wurden gesehen und ordentlich Druck im Angriff gemacht.  Auch wenn wieder Mal nicht alle Bälle und Tor gingen, so war es zum Schluss mit 18:42 ein deutlicher Sieg unserer Mädels.

Im dritten Spiel standen wir Oebisfelde in heimischer Halle gegenüber. Da wir das Hinspiel mit ledig 30:34 gewannen, war man achtsam.  Es mussten so viele Tore wie nur möglich her, sie können zum Schluss noch über Platz 1 oder 2 entscheiden. Wir legten sofort durch Tore von Jessi und Jacky zum 4:0 vor. Unsere Mädels arbeiteten gut in der Abwehr und im Tor zeigte Svea eine tolle Leistung! Es wurden super Spielzüge gespielt, der freie Kreisläufer gesehen und auch einige Konter aus der Abwehr heraus trugen zu Toren bei. Zur Halbzeit stand es bereits 18:7. Nach einigen verunglückten Versuchen traf auch Alison von der Außenposition. Wieder erzielten fast alle Mädels Tore! Dieses Spiel steuerten unsere Mädels sicher zum Sieg. Oebisfelde hatte dem nichts entgegenzustellen. Ein 39:17 Endstand zeigt, dass unsere Mädels zu keiner Zeit etwas anderes als den Sieg fest im Griff hatten. Mit diesen Siegen ist auch der zweite Platz wieder in unserer Hand.

Redaktion: Andrea Rutsch