Vor dem wichtigen Spiel in Hessen bei der HSG Bad Wildungen haben die Wildcats für die nächste Saison Verstärkung verpflichtet. Von der SG Kirchhof 09 ebenfalls in Hessen wechselt die Niederländerin Danique Boonkamp zum SV UNION Halle-Neustadt. „Ich verfolge Danique schon seit meiner Zeit in Rosengarten-Buchholz und bin froh, sie nächstes Jahr in meinem Team zu haben. Sie hat eine exzellente Ausbildung in der Handballakademie Holland absolviert“, so Trainerin Tanja Logvin. In Kirchhof spielt die ausgebildete linke Rückraumspielerin vorwiegend als Spielmacherin. Mit aktuell 75 Toren ist sie einer der Leistungsträgerinnen des Zweitligisten aus Kirchhof. Die 22-Jährige wird in den kommenden Wochen die Wildcats genau verfolgen. Für die Hallenserinnen stehen entscheidende Spiele im Kampf um den Klassenerhalt an. Am Samstag reist das Team von Tanja Logvin zum Tabellenzehnten nach Bad Wildungen, bevor man dann den TV Nellingen zum Abstiegsgipfel in der ERDGAS Sportarena begrüßt. Aktuell haben die Hallenserinnen vier Punkte Rückstand und ein schlechteres Torverhältnis auf einen Nichtabstiegsplatz, daher sind die kommenden Spiele richtungsweisend. Die Verpflichtung von Danique Boonkamp ist unabhängig ob die Wildcats in der nächsten Saison in der 1. oder 2. Bundesliga spielen.


Drei Fragen an den Neuzugang, Danique Boonkamp:

Warum hast du dich für die Wildcats entschieden?

 Danique Boonkamp:
Ich habe mich für die Wildcats entschieden, weil ich in meiner Handballkarriere ein Schritt nach vorne machen will. Halle hat viele Trainingseinheiten und hat eine gute Mannschaft. Ich habe durch ein Probetraining einen angenehmen und professionellen Eindruck gewonnen. Von Tanja kann ich noch viel lernen und mich weiterentwickeln.

Was weißt du bereits über Halle bzw. die Wildcats?

 Danique Boonkamp:
Ich kenne die Wildcats von der letzten Saison, wo wir in der 2. Bundesliga gegeneinander gespielt haben. Danach sind die Wildcats aufgestiegen in die 1. Bundesliga und ich habe sie immer ein bisschen verfolgt. Nach meinem Besuch in Halle habe ich die Wildcats und die Stadt besser kennengelernt. Die Mannschaft hat mich sehr gut empfangen und auch Halle als Stadt hat mich positiv überrascht. Ich freue mich sehr auf die kommenden Jahre!

Was sind deine Ziele in den nächsten Jahren?

 Danique Boonkamp:
Mein Ziel ist es mich persönlich weiterzuentwickeln und eine bessere Handballspielerin zu werden. Ich hoffe nächste Saison mit den Wildcats in der 1. Bundesliga spielen zu können und wenn nicht gemeinsam so schnell wie möglich wieder aufzusteigen. Zusätzlich möchte ich mein C- und B-Lizenz als Handballtrainerin bekommen und mein Studium zur Pädagogin abschließen.