Unsere Mädels trafen unsere Mädels mit Halberstadt auf den Tabellenzweiten, hier hätten sie noch etwas gut zu machen; ging das Hinspiel mit sieben Toren plus an Halberstadt. Da diese aber ihr Spiel gegen Magdeburg verloren standen wir nun auf dem ersten Platz, wo wir auch bleiben wollen! Über das erste Tor bis hin zum 6:3 hielten wir den Gegner in Schach, unsere Deckung stand wieder gut. Doch dann kam im Angriff nicht viel zustande, Stürmerfoul und schlechte Chancenverwertung brachten Halberstadt nun in Führung. Auch ihren Kreisläufer brachten wir nicht unter Kontrolle. So zog der Gegner zur Halbzeit auf 10:15 davon. Jetzt musste ein Ruck durch unsere Reihen gehen, wollten wir hier einen Sieg oder zumindest ein Unentschieden mitnehmen.

Doch so richtig kamen wir nicht heran, auch waren wir oft in Unterzahl. Ab der 46. Minute legten wir dann doch noch Mal zu.  Leider musste Jessi und Jacky kurz nacheinander verletzt raus, doch alle anderen kämpften und hielten als Team zusammen. In der 55. Minute stand es dann 22:22. Halberstadt versuchte alles ruhig oder besser gesagt passiv runter zu spielen und nutzte die Überzahl nun 22:23. Die letzte Spielminute lief, wir waren im Angriff. Unsere Celine nahm ihren ganzen Mut zusammen und zog einen Strich von einem Schlagwurf an. 23:23 und noch 40 Sekunden waren zu spielen. Wenigstens den einen so wichtigen Punkt mitnehmen! Alles sprang von den Plätzen und feuerten unsere Mädels an. Sie verteidigten mit allen was sie hatte in Unterzahl ihr Tor! Auch den direkten Freiwurf brachte Halberstadt nicht mehr im Tor unter! Somit verteidigen wir unsere Tabellenspitze!!!

Dabei waren:

Svea krank auf der Bank, Leonie im Tor, Jacky(4), Jessi (4), Lucy B.(1), Lucy S.(4), Betty, Hannah Wa.(1), Hannah Wi.(5), Celine (1), Lilly B.(3), Thea-Sophie und Emilia

Redaktion: Andrea Rutsch