Am Samstag, 24.11.2018, absolvierten wir unser nunmehr sechstes Ligaspiel. Zu Gast war die Mannschaft des Landsberger HV. Nachdem wir zuletzt mit einer schwachen Leistung beim HC Burgenland verloren hatten, zeigten wir dieses Mal unsere bislang beste Saisonleistung. Mit konzentriertem Abwehrverhalten, gutem Zusammenspiel in der Vorwärtsbewegung und Genauigkeit im Torwurf wurde die Partie mit einem deutlichen Ergebnis von 32:0 Toren gewonnen. Jede Spielerin durfte sich in die Torschützenliste eintragen.

Diese Leistungssteigerung verdanken wir nicht zuletzt dem Aufarbeiten der Niederlagen und intensivem Training. Gerade in den letzten Partien zeigten wir deutliche Schwächen in Zusammenspiel und Torwurf. Unser Trainerteam hat diese Schwächen erkannt, mit uns ausgewertet und die Trainingseinheiten speziell darauf ausgerichtet. Der Erfolg zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Selbst die Zuschauer auf den Rängen waren überzeugt, dass wir als Mannschaft nun besser zusammenspielen und sicherer im Fangen, Prellen und Torwurf geworden sind. Auch die Verbesserungen in der Raumaufteilung während der Abwehr und dem Freilaufen in der Vorwärtsbewegung blieben niemandem verborgen.

Wir haben uns vorgenommen, in den nächsten Spielen ebenso konzentriert zu agieren, um in der Zukunft auch leistungsstärkere Gegner bezwingen zu können. Vielleicht schaffen wir es dadurch, uns in der Tabelle weiter zu verbessern. Am nächsten Spieltag geht es gegen den Tabellenersten Weißenfelser HV 91. Gespielt wird am 9. Dezember 2018 um 12:00 Uhr in der Dreifelderhalle in der Robert-Koch-Straße.

Redaktion: Holger May