Siebter Versuch für Halle-Neustadt, siebte Niederlage für die “Wildcats”. Im Kellerduell gegen Bensheim lag der Aufsteiger schon deutlich hinten, kämpfte sich aber wieder ran und hoffte bis zuletzt. Aufsteiger Halle-Neustadt hat auch das siebte Saisonspiel in der Handball- Bundesliga der Frauen verloren. Am Sonntag unterlagen die “Wildcats” Bensheim/Auerbach 26:29 (13:18).

Der Tabellenletzte lief gegen den Drittletzten von Beginn hinterher. Schon zeitig drohte ein Debakel (4:10/ 12.). Durch Umstellen auf offensive Deckung konnte der Rückstand zwar verkürzt werden (11:14/ 28.), dennoch ging es mit Fünf- Tore-Rückstand es in die Pause. Nach dem Wechsel kämpften sich die “Wildcats” zurück und kamen zum 23:23 (49.). Doch dann zeigte Halle Nerven, vergab Siebenmeter und verlor die Partie noch. Nach sieben Spielen im Handball-Oberhaus steht das Team von Halle-Neustadt-Trainerin Tanja Lovgin mit Null Punkten und der schlechtesten Tordifferenz aller Teams (- 64) deutlich am Tabellenende. Schon in der Vorwoche hatten die Hallenserinnen ein Kellerduell verloren – in Nellingen kassierte der SV Union eine deutliche 23:34-Niederlage.

Presse: Mitteldeutscher Rundfunk