Da einige Leistungsträger heute verletzt geschont werden sollten für das anstehende Spiel in der Mitteldeutschen Oberliga gegen Magdeburg, stand gegen den Weißenfelser HV eine neue Formation auf dem Parkett. Bis zur 15. Minute waren beide Mannschaften auf Augenhöhe, 7:7 stand an der Anzeige. Dann konnten sich aber unsere Mädels durch eine saubere Abwehrarbeit auf 18:11 bis zur Halbzeit absetzen.

In der zweiten Hälfte wurden weitere Tore durch tolle Spielzüge und geduldigem Angriffsspiel erzielt. Nun stand es bereits 23:13. Ein kleiner Einbruch durch Unkonzentriertheit ließ den Gegner auf 23:17 herankommen, aber dann ging in der 48. Minute ein Ruck durch die Mannschaft und der alte Abstand wurde wieder hergestellt. Alle Spieler trugen sich in die Torschützenliste ein und sicherten somit den nächsten Sieg mit 33:22!

Dabei waren: Svea und Leonie im Tor, Pia(2), Hannah Wa (4), Alyson(2), Jacky(6), Betty(4), Lilly(4), Lisa-Marie (1), Celine(5) und Lucy S(5); Hannah Wird., Lucy B.und Jessi verletzungsbedingt auf der Bank

Eure Andrea Rutsch