SV Union Halle Neus… | Presseberichte | 2. Bundesliga: Punk…
2. Bundesliga: Punktabzug für Zweitligist FSG Waiblingen-Korb

2. Bundesliga: Punktabzug für Zweitligist FSG Waiblingen-Korb

Der FSG Waiblingen-Korb werden aufgrund des Einsatzes einer nicht spielberechtigten Spielerin in drei Meisterschaftsspielen insgesamt drei Punkte durch die Handball Bundesliga Frauen abgezogen. Von der notwendigen Neuwertung der Spiele profitieren die Mannschaften aus Mainz und Nürtingen, die gegen Waiblingen-Korb unentschieden gespielt bzw. verloren hatten.

Die vorliegende allgemeine Spielberechtigung für die betreffende Spielerin, ausgestellt durch den zuständigen Landesverband, galt erst ab dem 09.12.2017. Zwar lag durch den Landesverband darüber hinaus eine Spielberechtigung mit Vertrag ab dem 10.11.2017 vor, diese ist jedoch nur für den Einsatz in der 3. Liga bzw. Oberliga, nicht jedoch für die Bundesligen gültig. Demnach werden folgende Spiele mit 0:2 Punkten und 0:0 Toren gegen die FSG Waiblingen-Korb gewertet:

11.11.2017 FSG Waiblingen-Korb – FSG Mainz 05/Budenheim
(ursprüngliches Ergebnis 28:28)

18.11.2017 TG Nürtingen – FSG Waiblingen-Korb
(ursprüngliches Ergebnis 25:31)

25.11.2017 FSG Waiblingen-Korb – DJK/MJC Trier
(ursprüngliches Ergebnis 28:30)

Nach oben

Nach oben